Tradehelden Forum

Finde Antworten, stelle Fragen und tausche dich mit anderen Tradern aus!

Countdown Forums Erfahrungsaustausch und Allerlei Welche Aktien bzw. Optionsscreener nutzt Du?

  • Welche Aktien bzw. Optionsscreener nutzt Du?

    Posted by Michael on 28.10.2022 um 08:52

    Was für Screener werden bei Euch so eingesetzt, um gute Aktienoptionen zu finden?

    Bei den kostenlosen finde ich finviz.com sehr gut.

    Jedoch teste ich selbst gerade einmal Barchart.com sowie einen noch recht jungen Scanner namens Tradesscanner.de.

    Der Tradesscanner wirft bei mir derzeitig noch viele Fragezeichen auf und bei meinem Konto ist der Preis auch kein Schnäppchen mehr.

    Aktuell überlege ich mir Barchart in der Premium zu holen, da es dort sehr viele Möglichkeiten gibt seine eigenen Filter zu setzen. Weis hier zufällig jemand, ob es am BlackFriday bei Barchart auch eine Aktion gibt bzw. in den letzten Jahren gegeben hat?

    Was nutzt Du so, und vor allem, welches ist Dein Lieblingstool?

    Michael replied 3 Wochen, 4 Tage aktiv. 4 Members · 8 Replies
  • 8 Replies
  • Marc

    Moderator
    29.10.2022 um 19:59

    Hallo Michael,

    ich nutze, wie du auch, finviz und bin damit recht zufrieden. Aktuell teste ich noch tastyworks (kostenlos) u.a. als “Scanner” für Aktien mit hoher IV. Kann dazu aber noch nichts abschließendes sagen.

    Tradesscanner kenne ich auch und finde es sehr spannend. Insbesondere die Darstellung des open interest.

    Beste Grüße, Marc

  • Michael

    Mitglied
    30.10.2022 um 05:15

    Ja das Open Interest finde ich dort auch spannend, aber irgendwie werde ich mit diesem Scanner in der aktuellen Version nicht so warm.

    Ich lasse mir in der TWS das Volumen der Optionen anzeigen, um hier wieder Stände festzustellen. (Anlage)

    Insgesamt denke ich werde ich zu Barchart gehen, da mir dies vom Preis-Leistung derzeitig am besten gefällt, zumal ich dort enorme Filtermöglichkeiten habe. Warte nur noch den BlackFriday ab, evtl. haben die da eine Aktion.

  • Thomas(MV)

    Mitglied
    31.10.2022 um 11:29

    Hallo,

    ich habe mir eine Watchlist angelegt mit Qualitätsaktien, die ich zum einen mit einigen Scannern anschaue, zum anderen lasse ich mich von Optionstrat inspirieren, was bisher auch gut funktioniert hat.

    Ich bin auch davon weggegangen, Aktien vor allem nach IV zu scannen, da eine hohe IV auch hohes Risiko bedeutet, mir ist inzwischen die (zu erwartende) Richtung eines Underlying wichtiger als die impl. Vola.

  • Michael

    Mitglied
    07.11.2022 um 17:40

    Hi Thomas,

    an sich wollte ich BarChart als Screener einsetzen, da mal hier sehr viele Punkte filtern kann. Nur bin ich gerade auch dabei, mich mit OptionStrat auseinander zu setzen, einiges ist mir noch nicht so klar, aber anders sehr klar.

    Nun bin ich eben auch am überlegen, ob es BarChart überhaupt braucht, da ich auch schon eine recht große Watchlist habe, ob ich dann nur die Liste durchgehen, was wiederum mühsam ist. BarChart hat den Vorteil, dass ich die Listen hinterlegen kann und dann nur in den Listen von mir selbst filtern kann.

    Ist es Sinnvoll OptionStrat in der Bezahlversion zu buchen und dennoch BarChart als Screener, denn TradingView kommt auch dazu! Bei allem drei komme ich auf grob 500 $ im Jahr (ohne BlackFriday). Lohnt sich sowas, bei noch kleineren Optionskonten? Klar ist, dass ich dies schon langfristig machen möchte und hier an guten Tools evtl. nicht vorbeikomme.

    FinViz als Screener ist auch recht gut, aber nicht so umfangreich wie BarChart. Vor allem, wenn ich nur meine Listen durchsuchen lassen will.

    Thomas, Kannst Du mir mal genauer schreiben, wie Du vorgehst. Schaust Du in Tradingview oder sonst wo nach Signalen, in welche Richtung es geht und dann überwiegend aus Deiner Watchliste heraus, und mit den gefundenen Aktien schaust Du dann in Optionstrat nach der passenden Strategie? Oder wie machst Du es?

    Natürlich dürfen auch andere Antworten 😀

    • Brian

      Moderator
      07.11.2022 um 20:29

      Ich persönlich ziehe es auch vor, zuerst eine Aktie zu finden, die (a) die richtige Qualität hat (Tradehelden Score) und (b) das richtige technische Setup (Kaleidoskop). Erst danach würde ich mir die Optionsdaten ansehen und eine endgültige Entscheidung über den Handel treffen.

      Trading View hat bereits einen hervorragenden Scanner. Ich benutze ihn oft und finde ihn bereits ausgezeichnet.

      • Michael

        Mitglied
        07.11.2022 um 20:44

        Danke Brian

        Dann muss ich den Scanner von Trading View auch Mal anschauen.

        • Brian

          Moderator
          07.11.2022 um 20:51

          Mein Gefühl: Schreibe zuerst einen Handelsplan und entscheide, nach welchen Arten von Setups du suchst. Zum Beispiel: Ich möchte einen Short-Put auf eine Aktie schreiben, die sich im Aufwärtstrend befindet, usw. Nachdem du das getan hast, lass uns einfach schauen, welche Scanner-Ideen möglich sind. (Schlimmstenfalls klickst du dich einmal pro Wochenende durch deine Beobachtungsliste!). Aber es ist wichtig, dass du vorher weißt, was für deine Strategie wichtig ist!

          • Michael

            Mitglied
            08.11.2022 um 08:27

            Aktuell gehe ich so vor, dass ich bei Barchart (30 Tages Testversion) Filter setze, die meinen, Grundansprüche abdecken.

            Beispiel:

            ⇨ Trade-Rendite von min. 1 %

            ⇨ Mind. Prämie

            ⇨ Abstand zum Strike min. 7 % (anpassbar je nach Handelsstrategie)

            Chance in % möglichst hoch

            usw. hier teste ich ja noch.

            Und je nach Handels-Strategie z.B. Dinge wie:

            ⇨ Gibt es ein Hammer-Signal

            ⇨ Technisches Signale wie Buy oder Sell

            Das Ganze im ersten Schritt so kombiniert, dass nur meine Watch-Listen durchsucht werden. Und nur wenn ich da nichts finde, schaue ich bei allen und analysiere dann die neuen Aktien noch nach meinen Fundamentalen Kriterien, inkl. Tradehelden-Score. Finde es eben super, wenn ich weiß die Aktien wo als Ergebnis kommen, muss ich fundamental nicht mehr bewerten, da bereits auf meiner Grünen Liste.

            Ich habe denen auch als Verbesserung geschrieben, dass man so filtern kann, dass man bestimmte Aktien (Rote Liste) nicht anzeigt, dies geht aber noch nicht. Wobei ich die Rote Liste dann auch als Short Kandidaten nutzen kann.

            Ziel wäre in meinem Fall, dass ich hier den Scanner anhaue und gleich mal diese Ergebnisse bekomme, wo meinen Grunddaten entsprechen.

            Sprich ich zeige mit z.B. alle Treffer zu “Bull Put Spread”, wenn dies nicht reicht, dann nach anderen Strategien, wie gesagt bei Barchart kann man extrem viel Filtern aber auch Überfiltern. Hier spiele ich noch herum und sollte ich mich für das Abo entscheiden, dann richte ich nach und nach ihm so ein, wie es bei mir gut passt.

            Und im nächsten Schritt die Vorschläge am Chart anschauen.

            Neu dazu kommt evtl., dass ich dann in Optionstrat schaue, welche Kombis besser wären. Nur da muss ich mich auch erst mal zurechtfinden.

Wir freuen uns, dir hier weitere Informationen zu unserem Präsenzseminar geben zu dürfen.

Datum:

  • Seminartag 1: 24.04.2023 von 13:00 bis 20:00 Uhr
  • Seminartag 2: 25.04.2023 von 09:00 bis 17:00 Uhr (inkl. Mittagstisch)

Wir starten am ersten Tag um 13 Uhr, damit kannst du gemütlich am selben Tag anreisen. Das Seminar endet am zweiten Tag pünktlich um 17 Uhr, damit du auch deine Abreise gut planen kannst.

Ort:
SiH Seminarraum in Hamburg GmbH,
Mexikoring 15 (Fußgängerebene),
22297 Hamburg

 

Anreise:
https://www.seminarraum-in-hamburg.de/anfahrt/anfahrt/

 

Anmeldung:
Für dieses Seminar stehen 50 Teilnehmer-Plätze zur Verfügung. Mitglieder der Tradehelden-Akademie haben die Möglichkeit, sich vorzeitig anzumelden. Alle danach übrig bleibenden Plätze gehen in den freien Verkauf. Sollten mehr Anmeldungen als Plätze eintreffen, wird es eine zweite Veranstaltung geben.

 

Voraussetzungen:
Wir setzen voraus, dass du die Grundlagen des Optionshandels beherrscht und auch schon erste Trades (das können auch gerne Papertrades sein) bei deinem Broker aufgesetzt hast. Für die Grundlagen stehen dir in der Tradehelden-Akademie viele Kurse zur Verfügung. Da wir die Grundlagen im Seminar als bekannt voraussetzen, bitten wir dich um Verständnis, dass wir Fragen diesbezüglich nicht im Seminar (gerne aber danach oder in den Pausen) besprechen werden.

 

Inhalt:
In diesem Seminar steht die Praxis im Vordergrund und wir wollen die Ausrichtung ganz an die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen ausrichten. Daher werden wir das Seminar in Fixbestandteile und flexible Bestandteile unterteilen.

Programm Seminartag 1:

  • Begrüßung und Vorstellung der Inhalte
  • Vorbereitung auf den Handelstag (Morgenroutine, Watchlisten, Tradevorbereitung von Eric & Thomas)
  • Ab 15:30 Uhr: Markteröffnung USA
  • Besprechen von Setups & Basiswerten
  • Livetrading
  • Vorstellung einer neuen Strategie von Eric (exklusiv für Seminarteilnehmer)
  • Aufgabenstellung für Seminartag 2 (TeilnehmerInnen bereiten Trades für Seminartag 2 vor)
  • Frage- & Antwort-Runde

 Programm Seminartag 2:

  • Begrüßung und Vorstellung der Inhalte
  • Vorstellung: 2 kaum bekannte, aber enorm wertvolle Analysetools der TWS
  • Vorstellung einer neuen Strategie von Thomas (exklusiv für Seminarteilnehmer)
  • Vorstellung der Top-5 Trades der Aufgabe des Vortages
  • Vorbereitung auf den Handelstag (alle TeilnehmerInnen)
  • Ab 15:30 Uhr: Markteröffnung USA
  • Livetrading
  • Frage- & Antwort-Runde

Preis:

  • Für Mitglieder der Tradehelden-Akademie kostenlos (im ersten Jahr der Mitgliedschaft)
  • Für Externe: 1.997,- € (exklusive MwSt.)
    Schüler und Studenten erhalten einen Rabatt von 30% (gegen Nachweis)
    Wenn du eine zweite Person mitnimmst, bezahlt diese nur 50%

Einlass:

  • Seminartag 1: 12:45 Uhr
  • Seminartag 2: 08:45 Uhr (inkl. Mittagstisch)

Verpflegung:

  • Seminartag 1:
    In der Nachmittagspause Kaffee, Tee, Wasser, Snacks
  • Seminartag 2:
    In der Vormittagspause Kaffee, Tee, Wasser, Snacks
    Mittagstisch
    In der Nachmittagspause Kaffee, Tee, Wasser, Snacks

Kleidung:
Egal ob Business-Kleidung oder sportlicher Stil, du musst dich wohl fühlen. Bitte nimm auf alle Fälle einen Pullover mit, da die Temperaturen im Seminarraum Schwankungen unterliegen können.

Aufnahmen:
Wir werden Teile des Seminars aufzeichnen, damit auch jene Akademie-Mitglieder, die nicht live dabei sein können, die Möglichkeit haben, die Inhalte zu konsumieren.

In Seminar ist jegliche Form von Aufnahmen oder Mitschnitten, egal ob Bild, Video oder Ton untersagt. Sämtliche Informationen des Seminars sind urheberrechtlich geschützt!

Mitbringen:
Laptop, Notizblock, Stifte, ggf. Zusätzliche Snacks und Getränke.

Weitere Fragen:
Wende dich bitte an support@tradehelden.com!