Tradehelden Forum

Finde Antworten, stelle Fragen und tausche dich mit anderen Tradern aus!

Countdown Forums Trade-Arena Ausstieg bei BreakEven oder weiter machen?

  • Ausstieg bei BreakEven oder weiter machen?

    Posted by Thomas on 15.10.2022 um 13:05

    Mir wurden im Mai 200 Aktien von LCID über zwei CSP eingebucht. Seitdem habe ich fleißig CC verkauft. Die Aktie ist nun von $20 auf $12 gefallen. Ist prinzipiell nicht schlimm, da ich inzwischen ca. $1600 an Prämie bekommen habe. Bisher war ich immer gut im Plus, nur gestern habe ich den BreakEven erreicht. In den letzten Wochen ist die Aktie also stärker gefallen, als ich mit CC eingenommen habe. Mein Einstiegsplan war CSP mit Wheel, falls Rollen nicht mehr attraktiv. Mein Ausstiegsplan war Ausbuchung bei $20 (noch weit entfernt) oder bei BreakEven. Also nach Plan müsste ich jetzt aussteigen mit “Außer Spesen nichts gewesen”. Alternativ könnte ich 2 weitere CSP mit Strike $10 verkaufen und damit den Einstiegspreis halbieren. Auch wäre ich damit beim CC schreiben flexibler. LCID macht keinen Gewinn (Startup Luxus-E-Autos) und wird sicher auch unter den hohen Zinsen leiden. Es ist für mich klar, dass das eher ein spekulativer Titel, als ein konservativer Titel ist (aber aus meiner Sicht auch nicht spekulativer als TSLA).

    Wie macht Ihr das in der aktuellen Zeit? Seit ihr bei BreakEven “zufrieden”?

    Viele Wachstumsaktien sind ja teilweise um mehr als 50% gefallen. Falls ihr da betroffen seit, “kauft” ihr dann evtl. nach (z. B. über CSP), um den Einstiegspreis zu verringern?

    PS: Das ist noch mein “bester” Wert. Bei anderen CSP hatte ich leider den Ausstieg verpasst und rolle nur noch weiter in der Laufzeit (sind tief im Geld). Hier wäre meine Strategie, sobald sich eine Korrektur abzeichnet, die Kontrakte zu verdoppeln um mit dem Strike weiter runter zu kommen, aber so sieht es aktuell noch nicht aus.

    Thomas replied 1 Monat, 1 Woche aktiv. 7 Members · 8 Replies
  • 8 Replies
  • Thomas

    Administrator
    15.10.2022 um 14:31

    Hallo Reinhard,

    ich versuche mich prinzipiell immer an meinem Plan zu halten. Natürlich vergeht manchmal einiges an Zeit zwischen der Erstellung des Planes und (wie in deinen Fall) des Erreichens des Breakeven. Da kann auch einiges passiert sein, das möglicherweise eine Neubewertung und Justierung des Planes rechtfertigt. Allerdings musst du aufpassen, dass du dir dabei nicht selbst in die Tasche lügst.

    Ich kann dir natürlich die Entscheidung nicht abnehmen. Aber im Prinzip versuche ich mich immer an meinen Ursprungsplan zu halten.

    lG Thomas

  • Marc

    Moderator
    15.10.2022 um 14:38

    Hallo Reinhard,

    Thomas hat es schon schön geschrieben. Du hast dir bei der Eröffnung der Trades bereits einen Plan überlegt. Daher ist die Antwort in der Theorie recht einfach.

    Angelehnt ans Tauchen würde ich sagen “Plan your Trade – Trade your Plan” 😉 Zumal es eine spekulative Aktie ist, würde ich persönlich auch nicht davon abweichen. Aber letzten Endes kannst du dir die Frage nur selbst beantworten, was in der Praxis nicht immer so einfach ist.

  • Michael

    Mitglied
    15.10.2022 um 15:31

    Ich sehe es auch so, man sollte sich an den Plan halten.

    Ausnahme, du glaubst nicht mehr an das Underline bzw. Willst die hat nicht mehr haben. In diesem Fall würde ich direkt raus.

    Aber wenn du an die Aktie noch glaubst, dann kann es durchaus Sinn machen, hier weiter zu gehen.

  • Bernd

    Mitglied
    16.10.2022 um 08:48

    Hallo Reinhard, ich kann mich hier nur anschließen. Du solltest dir einen Plan vor der Eröffnung zurecht legen und dann danach handeln. Am Anfang kannst du dein Risiko planen und nicht während dem laufenden Trade. Da kann es dann schon zu spät sein. Es kostet einfach enorm viel Energie die man in einen Trade investiert. Mich persönlich beruhigt es einfach wenn ich am Anfang schon weiß wieviel ich verlieren kann. Gruß Bernd👍

  • Thomas

    Administrator
    16.10.2022 um 22:08

    Danke für Eure Rückmeldungen. Ich denke, an meinem Mindset muss ich noch arbeiten. Ich mache mir aktuell immer noch viel zu viele Gedanken.

    • Marc

      Moderator
      17.10.2022 um 10:16

      Da bist du hier doch genau an der richtigen Stelle! Ich kann dir den Mindset-Kurs nur wärmstens empfehlen. Ich bin gerade selbst mitten drin und konnte schon einiges für mich mitnehmen.

      Ich hatte mich bisher auch “nur” auf die hard facts gestürzt und solche Themen stiefmütterlich behandelt. Aber wie gesagt, es lohnt sich 😉

    • Katharina

      Mitglied
      17.10.2022 um 10:17

      Lieber Reinhard,

      Du bist mit deinen Gedanken nicht allein. Ich sitze auch in ein paar Wheel gefangen quasi und fahre bereits Calls unter meinen BE, um Einnahmen zu generieren. Somit habe auch ich regelmäßig Zweifel an der “Eignung meines festgelegten Plans” – gerade in Bezug auf die aktuelle Marktlage. Meiner Meinung fährst du am allerbesten, wenn du jenen Weg für dich wählst, wo du letztenendlich ruhig schlafen kannst.

      An der Börse weiß man ja nie was einem morgen erwartet, somit ist mein Fokus Risikobetrachtung und wenn ich damit leben kann – ok, wenn nicht raus. Definitv einfacher geschrieben als getan.

      Gerade bei den Wheels, wenn du keinen “Notausstieg” vorgesehen hast in deinem Plan, ist das Risiko halt dein gesamtes Investment in den Wheel. Bei meinen Wheel-Navitäten habe ich so einiges an Learnings und kiffel sozusagen immer noch dran.

      Wie du geschrieben hast, MINDSET enorm vorteilhaft und wichtig. An jeder Erfahrung gewinnst du für dich und ziehst am Besten für dich etwas heraus, damit du deinen Weg gut weiter beschreiten kannst. Wir lernen alle mit jedem Trade dazu und du bist definitiv nicht alleine mit deiner Situation – alleine die Frage, wann steig ich aus bei einem begonnen Trade hat ja viele Antwortmöglichkeiten – auf alle Fälle mit einem persönlichen Erfolg verbunden. Eines meiner persönlichen Erfolge stellt immer dar, dass ich mich an meinen Plan halte und bereit bin immer weiterzulernen 🙂

      LG Katharina

  • Thomas

    Moderator
    17.10.2022 um 14:37

    Zum Break Even bedeutet mit einem blauen Auge aus der Position aussteigen. Dein Engagement hat Dir zwar nichts gekostet (möglicherweise Spesen) aber Du hast auch nichts gewonnen.
    Manchmal ist das mental sinnvoll, weil der Wert Dich nur belastet. Es kann auch dann sinnvoll sein, wenn Du an den Wert nicht mehr glaubst, weil sich die wirtschaftlichen Umstände wesentlich geändert haben.
    Ist das jedoch nicht der Fall und bist Du davon überzeugt dass Deine Aktie mittelfristig wieder an Wert gewinnen wird, na dann schreibe weiter fleißig Covered Calls.

Wir freuen uns, dir hier weitere Informationen zu unserem Präsenzseminar geben zu dürfen.

Datum:

  • Seminartag 1: 24.04.2023 von 13:00 bis 20:00 Uhr
  • Seminartag 2: 25.04.2023 von 09:00 bis 17:00 Uhr (inkl. Mittagstisch)

Wir starten am ersten Tag um 13 Uhr, damit kannst du gemütlich am selben Tag anreisen. Das Seminar endet am zweiten Tag pünktlich um 17 Uhr, damit du auch deine Abreise gut planen kannst.

Ort:
SiH Seminarraum in Hamburg GmbH,
Mexikoring 15 (Fußgängerebene),
22297 Hamburg

 

Anreise:
https://www.seminarraum-in-hamburg.de/anfahrt/anfahrt/

 

Anmeldung:
Für dieses Seminar stehen 50 Teilnehmer-Plätze zur Verfügung. Mitglieder der Tradehelden-Akademie haben die Möglichkeit, sich vorzeitig anzumelden. Alle danach übrig bleibenden Plätze gehen in den freien Verkauf. Sollten mehr Anmeldungen als Plätze eintreffen, wird es eine zweite Veranstaltung geben.

 

Voraussetzungen:
Wir setzen voraus, dass du die Grundlagen des Optionshandels beherrscht und auch schon erste Trades (das können auch gerne Papertrades sein) bei deinem Broker aufgesetzt hast. Für die Grundlagen stehen dir in der Tradehelden-Akademie viele Kurse zur Verfügung. Da wir die Grundlagen im Seminar als bekannt voraussetzen, bitten wir dich um Verständnis, dass wir Fragen diesbezüglich nicht im Seminar (gerne aber danach oder in den Pausen) besprechen werden.

 

Inhalt:
In diesem Seminar steht die Praxis im Vordergrund und wir wollen die Ausrichtung ganz an die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen ausrichten. Daher werden wir das Seminar in Fixbestandteile und flexible Bestandteile unterteilen.

Programm Seminartag 1:

  • Begrüßung und Vorstellung der Inhalte
  • Vorbereitung auf den Handelstag (Morgenroutine, Watchlisten, Tradevorbereitung von Eric & Thomas)
  • Ab 15:30 Uhr: Markteröffnung USA
  • Besprechen von Setups & Basiswerten
  • Livetrading
  • Vorstellung einer neuen Strategie von Eric (exklusiv für Seminarteilnehmer)
  • Aufgabenstellung für Seminartag 2 (TeilnehmerInnen bereiten Trades für Seminartag 2 vor)
  • Frage- & Antwort-Runde

 Programm Seminartag 2:

  • Begrüßung und Vorstellung der Inhalte
  • Vorstellung: 2 kaum bekannte, aber enorm wertvolle Analysetools der TWS
  • Vorstellung einer neuen Strategie von Thomas (exklusiv für Seminarteilnehmer)
  • Vorstellung der Top-5 Trades der Aufgabe des Vortages
  • Vorbereitung auf den Handelstag (alle TeilnehmerInnen)
  • Ab 15:30 Uhr: Markteröffnung USA
  • Livetrading
  • Frage- & Antwort-Runde

Preis:

  • Für Mitglieder der Tradehelden-Akademie kostenlos (im ersten Jahr der Mitgliedschaft)
  • Für Externe: 1.997,- € (exklusive MwSt.)
    Schüler und Studenten erhalten einen Rabatt von 30% (gegen Nachweis)
    Wenn du eine zweite Person mitnimmst, bezahlt diese nur 50%

Einlass:

  • Seminartag 1: 12:45 Uhr
  • Seminartag 2: 08:45 Uhr (inkl. Mittagstisch)

Verpflegung:

  • Seminartag 1:
    In der Nachmittagspause Kaffee, Tee, Wasser, Snacks
  • Seminartag 2:
    In der Vormittagspause Kaffee, Tee, Wasser, Snacks
    Mittagstisch
    In der Nachmittagspause Kaffee, Tee, Wasser, Snacks

Kleidung:
Egal ob Business-Kleidung oder sportlicher Stil, du musst dich wohl fühlen. Bitte nimm auf alle Fälle einen Pullover mit, da die Temperaturen im Seminarraum Schwankungen unterliegen können.

Aufnahmen:
Wir werden Teile des Seminars aufzeichnen, damit auch jene Akademie-Mitglieder, die nicht live dabei sein können, die Möglichkeit haben, die Inhalte zu konsumieren.

In Seminar ist jegliche Form von Aufnahmen oder Mitschnitten, egal ob Bild, Video oder Ton untersagt. Sämtliche Informationen des Seminars sind urheberrechtlich geschützt!

Mitbringen:
Laptop, Notizblock, Stifte, ggf. Zusätzliche Snacks und Getränke.

Weitere Fragen:
Wende dich bitte an support@tradehelden.com!